Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Erdwärme-Zeitung.de | 21. September 2017

Scroll to top

Top

No Comments

GeoTHERM Offenburg 2015 – Erstmals Teilnahmezertifikat für Fortbildungsnachweis gemäß DVGW W120-1 & W120-2

GeoTHERM Offenburg 2015 – Erstmals Teilnahmezertifikat für Fortbildungsnachweis gemäß DVGW W120-1 & W120-2

Europas größte Geothermie-Fachmesse GeoTHERM im Wachstum

Erstmals Teilnahmezertifikat für Fortbildungsnachweis gemäß DVGW W120-1 und W120-2 / Über 75 Prozent der erweiterten Fachmesse bereits vergeben / Exkursionen am 5. März

OFFENBURG. Die neunte GeoTHERM – expo & congress verdichtet am 5. + 6. März 2015 die geballte Geothermie-Kompetenz am Messestandort Offenburg. Europas größte Geothermie-Fachmesse mit Kongress befindet sich auf Wachtumskurs. Die Ausstellungsfläche wurde aufgrund der hohen Nachfrage erweitert und verzeichnet fünf Monate vor Messebeginn bereits einen Buchungsstatus von über 75 Prozent. Dr. Erwin Knapek, Präsident des Bundesbandes Geothermie unterstreicht die Bedeutung des Branchentreffs: „Für mich ist die GeoTHERM mittlerweile die beste Plattform, die man für die Geothermie überhaupt in Deutschland haben kann und dies kann ich auch europaweit behaupten“. Der gesamte Geothermiemarkt für Tiefe und Oberflächennahe Geothermie findet sich auf der GeoTHERM wieder. Bei der vergangenen GeoTHERM wurden 191 Aussteller und 3.513 Besucher aus 38 Nationen registriert. „Die jährlich steigende Ausstellerzahl sowie die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Wirtschaftsvertretern und Verbänden freut uns sehr. Die stetig wachsende Zufriedenheit ist für uns Antrieb, das Angebot weiter auszubauen“, unterstreicht Projektleiterin Christina Sedelmeier die Bedeutung der GeoTHERM.

Fortbildungen nach W120-1 und W120-2
Erstmals zur GeoTHERM 2015 wird es Teilnahmezertifikate für Fortbildungsnachweis gemäß DVGW W120-1 und W120-2 geben. Mit den Nachweisen nach W120-1 und W120-2 deckt die Messe Offenburg Fortbildungen im Bereich Brunnen- und Messstellenbau sowie der Oberflächennahen Geothermie ab.

Klaus Nehrke von der DVGW CERT GmbH begrüßt „solche Initativen, die die fachlichen Kompetenzen am Markt stärken.“ Zusätzlich zur täglichen Arbeit seien Fortbildungen wichtige Bausteine, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, erklärt Dipl.-Ing. Andreas Stumm von der Zertifizierungen Bau GmbH, Geschäftsbereich Brunnenbau: „Fachvorträge wie auf der GeoTHERM bieten den Unternehmen eine gute Gelegenheit sich kontinuierlich zu informieren und fortzubilden.“

European Geothermal Innovation Award
Der im Rahmen der GeoTHERM geschaffene Branchenpreis „European Geothermal Innovation Award“ wird 2015 erneut vergeben. Die Einreichungen für den Award können ab sofort erfolgen. Eine fünfköpfige Jury wird unter allen Beiträgen den Preisträger des European Geothermal Innovation Awards am 5. März 2015 auf der GeoTHERM verkünden.

Internationale Geothermiekonferenz (IGC) neuester Partner
Die Internationale Geothermiekonferenz (IGC) von Enerchange Freiburg erweitert am 4. März, am Vortrag der GeoTHERM, erstmalig das Programmportfolio. Zusätzliche Exkursionen werden am 5. März angeboten, organisiert von der IGC. „Mit dem Zusammenschluss entsteht eine starke Allianz für die Geothermie“, so Messechefin Sandra Kircher in einer Pressemitteilung der Messe Offenburg.

Engagement nationaler und internationaler Partner
Rund um den national sowie international besetzten Kongress der GeoTHERM halten Partnerverbände zahlreiche Mitgliederversammlungen, Workshops, Praxisforen, Beiratsitzungen und Recruitingtage im Rahmen der GeoTHERM ab. Dr. Burkhard Sanner, Präsident des European Geothermal Energy Council (EGEC), betont in diesem Zusammenhang die Bedeutung der GeoTHERM als der europäischen Plattform: „Europa ist unsere Zukunft. Offenburg mit seiner trinationalen Lage im Zentrum und im Herzen Europas ist der idealer Ort dafür, Kollegen aus dem In- und Ausland zu treffen.“

Die nächste GeoTHERM findet statt am 5. + 6. März 2015 bei der Messe Offenburg.

Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.geotherm-offenburg.de. Gerne steht Ihnen das Team der GeoTHERM für Fragen und Anregungen unter geotherm@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-54 zur Verfügung. Pressemitteilung Messe Offenburg – Beitragsfoto Quelle: Messe Offenburg

Submit a Comment