Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Erdwärme-Zeitung.de | 18. November 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Gefahren durch Fracking – Will die große Koalition Fracking noch vor der Sommerpause erlauben?

Gefahren durch Fracking – Will die große Koalition Fracking noch vor der Sommerpause erlauben?

Fracking ist nach meiner Meinung der Anfang vom Ende des fossilen Energiezeitalters! Warum noch auf Fracking setzen, wenn es längst Alternativen gibt? Ich frage mich ernsthaft, warum diese gefährliche Technologie jetzt auch auf 86% unserer Landesfläche erlaubt werden soll?

In einem offenen Brief warnt der Professor Francisco Szekely, Leiter des IMD Global Center for Sustainability Leadership für Nachhaltigkeit, Deutschland davor, den Weg für Fracking freizugeben. Gerade in Deutschland sei es fatal, sich darauf einzulassen, anstatt weiterhin die Erneuerbaren Energien zu fördern. Wie klimaschädigend das Fracking sei, wäre vielen Politikern wohl noch nicht wirklich bewusst. Das aus Fracking gewonnene Gas sei 80 Mal giftiger als die Emissionen aus der Kohlekraft.“ (Quelle: http://www.energiezukunft.eu/umwelt/wirtschaft/amerikanischer-experte-warnt-deutschland-vor-fracking/?utm_medium=twitter&utm_source=www.energieblog-niedersachsen.de )

Was ist Fracking?

„Hydraulic Fracturing oder kurz Fracking ist eine Methode zur Erzeugung von Rissen im Reservoirgestein im tiefen Untergrund, mit dem Ziel, dass dort lagernde Gase oder Flüssigkeiten leichter und beständiger zur Bohrung fließen und gewonnen werden können. Beim Fracking wird nach Erstellung einer bis zu mehreren tausend Meter tiefen Bohrung zur Erhöhung der Permeabilität (Durchlässigkeit) der Gesteine im Zielhorizont – das heißt auf der Ebene der tiefsten Stelle der Bohrung – unter hohem Druck Wasser durch das Bohrloch in den tieferen Untergrund gepumpt, das in der Regel mit chemischen Zusätzen und Stützmitteln wie z.B. Quarzsand versetzt ist.“ (Quelle Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Fracking)

Spiegel Online (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fracking-gabriel-will-gasfoerderung-unter-auflagen-zulassen-a-973260.html ) berichtet, dass die große Koalition das umstrittene Gas-Fracking unter bestimmten Bedingungen auch in Deutschland erlauben möchte! Eine gesetzliche Regelung dazu soll noch vor der Sommerpause erfolgen. (Fussball WM?)

Fracking ist hoch umstritten. Viele YouTube Videos (einfach mal „Fracking“ eingeben https://www.youtube.com/results?search_query=fracking ), Publikationen und auch Fernsehberichte zeigen wie hoch gefährlich das Fracking für uns alle werden kann!

Dem Bericht der Onlineausgabe Spiegel zufolge gehen Studien davon aus, dass durch Fracking für 10 Jahre die Gasversorgung in Deutschland gesichert werden könnte. Das soll ein Argument für Fracking sein!? Welchen Preis würden wir dafür zahlen? Wir gefährden dafür unsere wichtigste Resource: Wasser! Ohne Wasser gibt es kein Leben! Wir Menschen bestehen bis zu 80% aus Wasser! Nicht aus Gas – Herr Bundeswirtschaftsminister Gabriel!

Hat die Politik nichts aus dem Atomausstieg gelernt? Bis heute ist nicht geklärt wohin der ganze Atommüll soll und wer für die Entsorgungskosten aufkommt.

No Fracking! Wir wollen keine Chemikalien im Grundwasser und kein Gas aus der Wasserleitung!

Warum dürfen zum Beispiel in Bayern und vielen anderen Bundesländern Erdwärmesonden nur in den 1. Grundwasserleiter, manchmal nur 40-60m tief, gebohrt werden? Unser Trinkwasser soll mit dieser Maßnahme geschützt werden! Sauberes Grundwasser brauchen wir alle!

Beim Fracking wird in eine Tiefe von 1000 bis 5000m gebohrt, um dann das Gas aus dem Gestein mit Wasser, Sand und Chemikalien auszuwaschen und zu fördern! Es kann wirklich keiner garantieren, dass durch das Bohren und durch die Förderung von Fracking-Gas keine Schäden am Grundwasser entstehen!

Es gibt Alternativen! Wir haben durchaus die Zeit eine alternative Energieversorgung aufzubauen. Auch wenn der Höhepunkt bei der Öl- und Gasgewinnung wohl schon erreicht ist. Es stehen derzeit weltweit noch genügend Vorkommen aus konventioneller Gasförderung zur Verfügung. Wir dürfen die Zeit nicht verschwenden und müssen jetzt handeln! Schon heute kann ein Hausbesitzer mindestens 80% seines gesamten Energiebedarfs von Wärme und Strom aus erneuerbaren Energiequellen mit eigener Gebäudetechnik decken.

Ich bin der Meinung: Es gibt keine Argumente für Fracking! Aber ein wichtiges dagegen! Trinkwasser! Ohne Wasser kein Leben!

Unser Kurzvideo wurde der Quelle von YouTube entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=4LBjSXWQRV8

Submit a Comment